Kirchengemeinde Baumgarten
Kirchengemeinde Baumgarten

Kirche Baumgarten

1.7.18, 14 Uhr Gottesdienst zur goldenen Konfirmation

 

 

 

Baumgarten wurde 1233 erstmals im Zusammenhang mit dem Kloster

Rühn erwähnt. In jenem Jahr wurden mehrere Dörfer aus dem ehemaligen

Stiftsland Bützow dem Kloster zugeordnet.

Bau:

spätgotische Feldsteinkirche 13./14. Jh.

eingezogener Westturm mit Pyramidenhelm

unteres Stockwerk Granitfelsen

oberes Turmgeschoss aus Fachwerk/ erneuert um 1830

schöner Blendgiebel an gerader Ostwand

Neugotische Restaurierung 19. Jh.

Stützpfeiler Turm

Vorbau an Südseite

Holzdecke/ Gestühl

Orgelempore

Ausmalung gut erhalten

 

Turmrestaurierung 2012

Fachwerk, Dachstuhl, Dachhaut, Treppen

 

Kirchturmuhr

Turmglocke auf dem Kirchendach

Ziffernblatt an Südseite des Kirchturmes

1912 Erneuerung des Uhrwerkes,

2012 Überarbeitung der Uhr/ Zifferblatt

Die Uhr wird wöchentlich aufgezogen.

Das ältere Uhrwerk von vor 1912 steht im Altarraum.

 

Fenster

mit spätgotischen Spitzbögen

Glasfenster von 1892 ( R. Kuhl ), darin verarbeitet Kabinettscheiben aus 17. Jh., Motive: Wappen, alttestamentliche und neutestamentliche Szenen

 

Orgel

1892, pneumatisch, Firma Schwarz aus Rostock

 

Hauptaltar

„Auferstandener mit Siegesfahne“1892/  Maler Krause aus Wismar

Stehkruzifix 2. Hälfte 19. Jh.

Antependium mit Kleeblattkreuz und Christusmonogramm, Material Nadeltuch, 2, Hälfte 19. Jh.

 

Kruzifix an Südwand

Ende 15. Jh.

 

Plastik vom guten Hirten 2. Hälfte 19. Jh.

 

Schnitzaltar

Ende 15. Jh. / an der Orgelempore seit 1892

Mittelschrein: Johannes der Täufer (Lamm, Buch)

Anna-Selbdritt-Gruppe, Hieronymus (Löwe)

Links vom Mittelschrein Maria

Rechts vom Mittelschrein Johannes, der Evangelist ( Büchertasche)

 

Kanzel  1892

Kanzelbehang 2. Hälfte 19. Jh. ( auch Altarbehang aus der Zeit)

mit Spruch: Herr, dein Wort bleibt ewig.

Römer 1,16 ; 2. Petrus Vers 19 ; Johannes 14,6 ; Römer 10,Vers 17

 

Pult 1892

Taufstein 19. Jh

 

Grabstein 1819

Frau Ulrike von Storch geborene von Plessen, geb. 10.8.1801, vermählt 26. Juli 1818, gest. 10. Sept. 1819 zu Katelbogen, Inschrift:

Mein Glaube hat den Trost gefunden – Wiedersehen heilt Trennung Wunden.“

 

Gedenktafel Kriegsveteranen 1871 (deutsch-französicher Krieg)

Veteranen der Gemeinde Baumgarten aus den Feldzügen 1808.1815

 

Kronleuchter

2. Hälfte 19. Jh.

8 Arme für je 3 Kerzen

Wandleuchter aus gleicher Zeit

 

Glocke: Mittelalter

O rex glorie XPE veni cum pace …

O König der Herrlichkeit, Christus, komm mit Frieden, Amen.

 

Bankheizung 1931 Firma Mählck

Sanierungsarbeiten

Im großen Umfang 1892

Dachsanierung 1830 und 2000

Turmdach 1983

Turmsanierung 2012

 

Kriegerdenkmal von 1936

Gefallene des 1. Weltkrieges

 

Kirchengemeinde Baumgarten

seit 2010 vereinigt mit den Kirchengemeinden Qualitz und Zernin,

zur Kirchengemeinde gehören 7 Kirchdörfer: Baumgarten, Eickelberg Laase, Rühn, Qualitz, Warnow und  Zernin,

Das Pfarrhaus ist über 200 Jahre alt und wurde 1994 durchsaniert.

 

Veranstaltungen

Gottesdienste; mindestens 1 mal monatlich,

Konzerte

Besichtigungen

www.kirche-baumgarten.de

Pfarrhaus Baumgarten saniert 1994

Kirchengemeinde Baumgarten

 

Kontakt  über:

Pastorin
Helga Müller
Poststr. 50
18246 Baumgarten
Tel. 038462 22223
Fax 038462 33967
Baumgarten@elkm.de

 

Spendenkonto:

KKV Güstrow

Bankverbindung:

IBAN     DE44 5206 0410 0605 3300 41

BIC       GENODEF1EK1

Vermerk: Kirche…

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth.Pfarre